Falsche Angaben des Baujahres können zu Rückabwicklung des Kaufvertrags führen

07.08.2018

Vermeiden Sie Falschangaben im notariellen Kaufvertrag und prüfen Sie unbedingt Angaben wie Baujahr, etc... . Sollte Ihnen kein genaues Jahr vorliegen, geben Sie Zahlen mit „ca.“ oder „von…bis…“ an. Falschangaben können zu erheblichen wirtschaftlichen Nachteilen führen.


DER Streitfall:

Die Kläger erwarben ein Einfamilienhaus zum Preis von 600.00,00€ in der Annahme, es sei 1997 bezugsfertig vollendet worden. Jedoch kamen die neuen Eigentümer durch private Nachforschungen an Expóses vergangener Makleraktivtäten in denen das Baujahr mit 1995 verzeichnet war.



DIE Entscheidung:

Die Beklagte wurde auf Rückzahlung des Kaufpreises im Umfang von 600.000,00€ zzgl. Zinsen und die vollständige Rückabwicklung des Kaufvertrags verurteilt.


Urteil des OLG Hamm vom 03. Februar 2017, 22 U 82/16

http://www.justiz.nrw.de/nrwe/olgs/hamm


DAS ist zu tun:

Vermeiden Sie Falschangaben im notariellen Kaufvertrag und prüfen Sie unbedingt Angaben wie Baujahr, etc... . Sollte Ihnen kein genaues Jahr vorliegen, geben Sie Zahlen mit „ca.“ oder „von…bis…“ an. Falschangaben können zu erheblichen wirtschaftlichen Nachteilen führen.

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung